Veranstaltungsort: Oberbernbach

Der Oberbernbacher Kirchenchor gestaltet am Sonntag, 27. November um 18:00 Uhr in der Kirche in Oberbernbach ein adventliches Abendlob. Weiterer Termin: 18. Dezember

In der aktuellen Zeit immenser Herausforderungen und Verunsicherungen ist die Sehnsucht nach einem Halt, einem Geborgensein, aber auch einem Mit- und Füreinander besonders groß. Das Abendlob – eine Form der Liturgie, die von Gesang und Musik getragen wird,-  eignet sich in besonderer Weise zur Ruhe zu kommen und den Tag in Gemeinschaft und im Vertrauen auf Gott ausklingen zu lassen.

Im Kindergarten St. Johannes in Oberbernbach wurde mit einem Lichtertanz St. Martin gefeiert.

Stadtpfarrer Herbert Gugler zeigte beim Seniorennachmittag in Oberbernbach Bilder aus dem Heiligen Land.

In Oberbernbach hat Pfarrer Gerstlacher mit vielen persönlichen Worten und Ankedoten verdiente Ministranten verabschiedet. Es verlassen die Ministrantengemeinschaft Julian Koenig, er begann seinen Dienst nach der Firmspendung und war drei Jahre aktiv als Ministrant; Quirin Merz hat 2017 zu ministrieren begonnen und war etwas über fünf Jahre dabei; nach der Kommunion ist Pia Spring in die Gemeinschaft der Ministranten aufgenommen worden und hört nun nach fast sieben Jahren auf; und zum Ende wurde auch Paula Stegmeier verabschiedet. Sie war acht Jahre Ministrantin, davon die letzten vier als Oberministrantin. Sie wurde noch mit persönlichen Wünschen der restlichen Ministranten verabschiedet. Alle erhielten als Dankeschön für Ihren langjährigen Dienst ein kleines Präsent. Nach dem Gottesdienst trafen sich alle Ministranten im Mini-Raum zu einer kleinen Abschiedsfeier.

„Schätze entdeckten.“ Mit unseren Vorschulkindern feierten wir einen Abschlussgottesdienst im Kindergarten St. Johannes in Oberbernbach.



Im Rahmen der Ulrichswoche trafen sich am Samstag, 9. Juli, zum dritten Kirchenchortag unter Leitung von P. Stefan Kling, Leiter des Amtes für Kirchenmusik, 28 Chöre mit über 400 Sänger/innen aus der gesamten Diözese Augsburg. Auch die Pfarrei St. Johannes Baptist in Oberbernbach war mit zwölf Sängerinnen bei diesem besonderen Ereignis mit Aufführung einer Messe von Heinrich Walder, der eigens angereist war, sowie vierstimmigen Chorsätzen aus dem Gotteslob, vertreten. Bischof Dr. Bertram Meier lobte den ehrenamtlichen Einsatz der Chormitglieder und unterstrich die Wichtigkeit guter Musik sowie der Harmonie für die kirchliche Feier. Denn die Kirchenchöre sind unverzichtbar und machen eine Messe erst zum Fest, so der Bischof.  „Mächtig im Klang“ war auch der Abschluss des Tages mit der Toccata aus der Orgelsinfonie von Widor, gespielt von Chordirektor Peter Bader, unter Einstimmung der Chöre mit dem Gloria Dei von Gordon Young.

Klein aber fein war das Pfarrfest in Oberbernbach. Besonderen Dank unserem Pfarrgemeinderat für die Organisation und allen Beteiligten!

In der vollbesetzten Aichkapelle bei Oberbernbach hielt Pfarrer Karl Mayr eine Maiandacht. Diese wurde musikalisch gestaltet vom Oberbernbacher Frauenchor.

Bei der im April stattgefundenen konstituierenden Pfarrgemeinderatssitzung wurde Sonja Krucker Seitz einstimmig als Vorsitzende wiedergewählt. Ihre Stellvertreterin Patricia Kügle wurde ebenso einstimmig in ihrem Amt bestätigt wie Michaela Buchberger als Schriftführerin. Neu in den Pfarrgemeinderat wurden Michael Strohmenger und Melanie Brzenskott-Baur gewählt. Als siebtes Mitglied wurde Monika Schmid nachberufen.

von links nach rechts : Michaela Buchberger, Michael Strohmenger, Patricia Kügle, Monika Schmid, Christine  Stegmayer, Melanie Brzenskott-Baur, Sonja Krucker-Seitz

Bei der Jahreshauptversammlung der Kolpingfamilie Oberbernbach wurde Bernhard Fendt einstimmig als Vorsitzender wieder gewählt.